NERD FOREVER - Im Wuergegriff der Schule von Manfred Theisen

Manfred Theisen: „NERD FOREVER – Im Würgegriff der Schule“

Manfred Theisen ist ein Autor, der im Bereich des Jugendbuches einige wirklich von Grund auf sehr unterschiedliche Werke veröffentlicht hat. Da wären zum Beispiel Checkpoint Jerusalem oder Die Rotte – und das sind wirklich keine Bücher, die für die Altersgruppe geeignet sind, für die Nerd forever gedacht ist. Ob er seine neue Idee eines Kinderbuches auch umsetzen konnte, sehen wir in diesem Beitrag…

Inhalt

Nerd kennt das Leben allein aus dem World Wide Web. Der hochbegabte Brillenträger hockt ständig vor dem Rechner und hat nur Internetfreunde. Das ändert sich schlagartig, als Nerd mit seinen elf Jahren das erste Mal die Schule besucht. Kulturschock! Widrigkeiten bedrohen ihn von allen Seiten: Zwischen Mobber Rick mit dem Leberwurstatem und dem fiesen Dr. Bauklo kämpft Nerd ums nackte Überleben. Einziger Lichtblick: Nerdine, das süße Mädchen mit der Playmobil-Frisur …

Manfred Theisen wagt mit diesem Buch wohl ein Experiment, da er ja normalerweise für eine gänzlich andere Altersgruppe schreibt. Er versucht, ein witziges Exemplar über das sehr ernste Thema Mobbing in der Schule zu schreiben und nimmt dabei eine vollkommen absurde Position ein – nämlich die eines Nerds, der noch nie in die Schule musste sondern den ganzen Tag am Rechner verbringt. Bis er einmal aus Versehen in die Schule kommt und dort dann wegen seiner Eltern auch bleiben muss…

Meine Meinung

Manfred Theisen schreibt in seinem Buch so, dass auch mir manchmal vor Lachen die Tränen gekommen sind. Unterstützt wird er dabei von Fabrice Boursier, der mit seinen wunderbaren Illustrationen eine tolle Atmosphäre schafft, in der man regelrecht versinken könnte.

Sehr schnell wird aber auch klar, dass dieses Buch tatsächlich eher für jüngere Leser geeignet ist und daher nicht ganz in die Bücherrichtung passt, die ich normalerweise lese – auch, wenn es mir sehr viel Spaß gemacht hat. Die Story ist sehr lustig gestaltet, obwohl sie ein ernstes Thema anspricht und ist so vielleicht auch ein sehr guter Denkanstoß für Schüler, die sich gerade im selben Lebensumfeld wie der Protargonist des Buches befinden. Aufgrund seines Comiccharakters ist dieses Buch definitiv auch etwas für Jugendliche, die nicht allzugerne lesen.

Buchzitat

Wir warten einen Moment, dann gehen wir ebenfalls. Blöderweise ist der Flur nicht breit genug für uns alle. So muss einer von uns in der zweiten Reihe gehen, aber keiner will das. Also sage ich „Ihr seid mein Körper, und ich bin euer Kopf, und ich frage euch: Muss einer hinten gehen?“. Weder Rick noch Alex noch Darwin noch Tom oder Otto kennen die Antwort. Sie sind nicht zum Denken geboren. „Richtig“, sage ich. „Es muss keiner hinten gehen, denn ab jetzt gehe nur noch ich vorn. Ist das klar?“. „Klar!“ sagen sie. Ein neuer Nerd ist geboren. The Dark Nerd! So richtig fett geschrieben. THE DARK NERD! So richtig DAAAAAARK!

Theisen, Manfred: NERD FOREVER – Im Würgegriff der Schule, cbj 2014, S. 197

 

Fazit

Nerd Forever – Im Würgegriff der Schule ist zweifellos ein tolles Buch, vor allem für die Altersgruppe 10 bis 12. Manfred Theisen zeigt auf eine sehr humorvolle Art die Gefahren und Probleme von Mobbing auf, indem er es aus einer vollkommen absurden Perspektive zeigt. Ich konnte Tränen lachen und regelrecht im Buch versinken und ich freue mich auf den zweiten Band. Wer bereits Greg’s Tagebuch mochte, dem wird auch Nerd forever gefallen.

Zusatzinformation

Manfred Theisen und Fabrice Boursier sind auch mit dem zweiten Band NERD FOREVER – Ich glaub‘ mich trifft der Ball auf der Leipziger Buchmesse 2014. Dort gibt es zwei Lesungen (beide am Samstag), die eine in der Bibliothek Schönefeld im Leipziger Norden am Samstag morgen, die andere in der Lesebude 1 in der Halle 2 um 16.00 Uhr. Zudem sind sie um 10.00 Uhr noch bei SR 2 für junge Ohren.

Verlag

cbjDieses Buch ist beim cbj-Verlag erschienen. Dieser Verlag gehört zur Verlagsgruppe Randomhouse und wurde 1835 von Carl Bertelsmann in Gütersloh gegründet. Bekannte Jugendbuchautoren im Verlag sind Jürgen Seidel, Manfred Theisen, Nina Blazon, Jonathan Stroud, Monika Feth und Markus Zusak. » Zum Buch auf den Verlagsseiten

Vitus Hösl

Ich bin Webentwickler und Gründer dieses Blogs und kümmere mich hier um alles technische. Außerdem bin ich natürlich leidenschaftlicher Leser, am liebsten Thriller und Science Fiction (Lieblingsbuch: "Little Brother" von Cory Doctorow)

Meta

  • Veröffentlicht am 9. März 2014 um 18:26 Uhr
  • Comicroman
Das Bloglovin, digg, Facebook, Google+, RSS und Twitter-Icon im Header stammt von Design Bolts. Das feedly und E-Mail-Icon stammt von Fritz Franke.